Geschichte des Vereins

1. Saison: Kreismeister im 8-Ball

Gegründet wurde der 1.PBC Arnstorf e.V. 1989 im damaligen »Pool-Pub« in Arnstorf. Zu beginn der ersten Saison herrschte allgemeine Unsicherheit aufgrund des Spielniveaus in der Kreisliga, in der jeder neue Verein beginnen muß. Nach Saisonabschluß war dieses Gefühl verschwunden, konnten wir schon in der ersten Saison mit einem großen Abstand zum zweitplazierten den ersten Platz als Kreismeister in der Disziplin 8-Ball feiern und konnten somit die 2. Saison in der nächst höheren Liga beginnen.

Ein paar Bilder von den Anfangszeiten:

View the embedded image gallery online at:
http://www.pbc-arnstorf.de/ueber-uns/#sigFreeIda54631b8fb

Billard und ein Vereinsheim!

Schon während der ersten Saison wurde das Vereinslokal aufgrund von Unstimmigkeiten der Pächter mit dem Eigentümer geschlossen, so daß alle restlichen noch zu spielenden Partien im befreundeten Eggenfeldener Vereinslokal gespielt wurden. Angespornt durch den Erfolg der ersten Saison beschloß der Verein nun auch in der Disziplin Kombi (eine Mischung aus 8-Ball, 9-Ball und 14/1 endlos- Erklärung siehe Textende) eine Mannschaft aufzustellen. Obgleich dies mit ca. 8 Spieltagen mehr bedeutend war sollte sich diese Entscheidung als richtig bewahrheiten. Wieder konnte sich der 1.PBC Arnstorf, der nun mit zwei Mannschaften vertreten war, erfolgreich durchsetzen. Diesesmal konnte die 1.Mannschaft den ersten Platz als Kreismeister in der Disziplin »Kombi« feiern.

2. Saison: Kreismeister im Kombi

Doch auch mit dem neuen Pächter hatte der Verein nur eine Saison lange Glück. Wieder wurde das Vereinslokal, diesesmal jedoch endgültig, wieder aufgrund des oben schon erwähnten Grundes geschlossen. Somit stand der Verein regelrecht auf der Straße, ohne Tische und ohne Vereinslokal. Etwas frustriert aufgrund unseres Verlustes unseres Vereinslokales, dennoch genügend motiviert aufgrund der letzten erfolgreichen ersten zwei Saisonerfolge so schnell wie möglich ein neues Vereinslokal zu finden.

Arnstorf - Mariakirchen und zurück

Schließlich kamen wir beim »Metzgerwirt« in Mariakirchen unter. Zwei Tische wurden mit tatkräftiger Unterstützung der Mitglieder von Altötting auf Mietbasis organisiert, nach Mariakirchen transportiert und aufgebaut. Während der 2 Jahre in Mariakirchen konnte der 1.PBC Arnstorf immerhin zweimal den zweiten Platz und zweimal den dritten Platz belegen. Zweimal knapp am Aufstieg vorbei, da immer nur der erste in die nächst höhere Liega aufsteigt. Der 1.PBC Arnstorf gehörte aber einfach nach Arnstorf. Nur hier war die Möglichkeit gegeben den Verein auszubauen und endlich eigene Tische zu kaufen, die einen festen Platz hatten. Nach Ende der Saison 92/93 bekamen wir wieder die Möglichkeit nach Arnstorf zu gehen und landeten mit unseren Tischen im »Gasthaus am Berg«

Projekt - Eigenes Vereinsheim

Ende 2010 bzw. Anfang 2011, nach über 17 Jahren im Gasthaus am Berg kam eine geistige Wende. Irgendwie stagnierte alles. Zudem gab es immer mehr Faktoren die dazu führten das wir uns nicht mehr recht wohl fühlten. Nach einigen Diskussionen beschlossen wir uns nach einer neuen Bleibe ausschau zu halten. Mit Überraschung mussten wir feststellen das viel mehr Möglichkeiten vorhanden waren als wir uns vorgestellt hätten. Leider lagen aber alle in einer Preiskategorie, die sich der Verein nicht hat leisten können. Über einen Zufall sind wir dann auf das alte Fabrikgebäude in der Lehmhäuserstraße gestossen. Das Ambiente war einfach super. Daraus liese sich was tolles machen. Gesagt - getan. Ein paar Bilder der grossen Umzugaktion.

View the embedded image gallery online at:
http://www.pbc-arnstorf.de/ueber-uns/#sigFreeIdaa3f824915